<< 1.1 Was ist ein Betriebssystem | Index | 1.3 System-Sichten >>


1.2 Betriebssystemdienste

  • Programmausführung
  • Zugriff auf I/O-Geräte
    • Schutz vor unerlaubten Zugriffen und falscher Verwendung
    • Vereinfachte und vereinheitlichte Nutzung (i. d. R. mittels read() und write())
  • Zugriff auf Dateien
    • langlebige Speicherung (Persistenz)
    • Kontrolle der Zugriffsberechtigungen
    • Transparenter Zugriff auf entfernte oder verschlüsselte Dateien
  • Fehlererkennung
    • Hard- und Softwarefehler (z. B. Defekt der Festplatte)
    • Systemfehler (z. B. page fault)
  • Accounting
    • Festplatten-Quota, CPU-Zeit, usw.
  • Dienste für die Interprozesskommunikation
    • Funktionen für die direkte Kommunikation von Prozessen
    • Konzepte zur Prozess-Synchronisation (Semaphor, Lock?)
  • Dienste für die Zugangskontrolle
    • Login lokal/in administrativer Domäne

Nach oben

Zuletzt geändert am 14 März 2005 12:35 Uhr von chrschn