Osmolarität
(Biologie) Bei der Osmose? sind für den osmotischen Druck alle Teilchen in der Lösung verantwortlich. Bei Elektrolyte-Lösungen wird die Anzahl der Teilchen jedoch vervielfacht, da die Moleküle im Lösungsmittel in Ionen zerfallen. Die Anzahl aller Teilchen, die in einer Lösung vorkommen, bestimmen daher die Osmolarität. Eine 1-molare NaCl-Lösung ist also 2-osmolar, da 1 Mol NaCl in 1 Mol Na+ und 1 Mol Cl- zerfällt. Die Konzentration bezieht sich dabei immer auf einen Liter.
Siehe auch Osmolalität.

Referenzen auf Osmolarität:

Zuletzt geändert am 12 Februar 2006 11:00 Uhr von chrschn