Prüfungsprotokoll Betriebssysteme I

  • Name: Christian Schneider
  • Prüferin: Prof. Claudia Eckert
  • Beisitzer: Patrick Röder (glaube ich)
  • Datum: 15.03.2005
  • Dauer: ca. 30 Minuten (reine Prüfungszeit)

Geprüft wurden:

  • Betriebssysteme I

Vorbereitung

Ich habe ca. drei Wochen (mit Unterbrechungen) gelernt (ich hatte am folgenden Tag noch eine andere Prüfung, also habe ich abwechselnd das eine und andere Fach gelernt).

Als Quellen habe ich hauptsächlich die Folien vom Wintersemester 2003/04 verwendet, und das Buch "Moderne Betriebssysteme", Andrew S. Tanenbaum, dt. Übersetzung (weils das englische nicht gab in der Bib). Dabei bin ich so vorgegangen, dass ich meistens erst die Folien durchgegangen bin und eine Zusammenfassung des Kapitels geschrieben habe, anschließend habe ich die relevanten Kapitel im Buch nachgelesen und die Zusammenfassung nochmals um wichtige Punkte ergänzt.

Die Übungen habe ich nur teilweise bearbeitet, da sie sicherlich gut sind für das allgemeine Verständnis, aber viele Aufgaben sehr ins Detail gehen und mir daher zu spezifisch für die Vorbereitung erschienen.

Atmosphäre

Ich habe die Atmosphäre als angenehm empfunden, auch wenn ich mir ein Gläschen Wasser gewünscht hätte, da ich mir den Mund fusselig geredet habe *g*

Ansonsten war Fr. Eckert sehr engegenkommend. Wenn ich z. B. gerade einmal nichts sagen konnte bzw. mir Begriffe nicht eingefallen sind, dann hat sie mir zuerst andere Fragen gestellt und kam später darauf zurück. Das ist mir offenbar nicht negativ angerechnet worden.

Fragen

  • Welche Konzepte gibt es zur Prozesssynchronisation?
  • Welche Probleme gibt es bei der Verwendung von Semaphoren?

Mehr Fragen fallen mir leider nicht mehr ein. Ich hätte das Protokoll gleich nach der Prüfung schreiben sollen.

Bewertung der Prüfung

Es wurden keine Fragen gestellt, die über das Skript (bzw. die Folien) hinaus gingen. Wie schon oben erwähnt wurde ich nicht festgenagelt, wenn ich mir ein Begriff o. ä. nicht eingefallen ist, sondern ich bekam Hilfestellungen und Fragen "drum herum", über die ich dann zu den urspünglichen Punkten zurück kam. Die Bewertung war auch sehr gut, so dass ich von mir nur sagen kann, ich fand die Prüfung sehr fair.

Zuletzt geändert am 29 September 2005 21:19 Uhr von chrschn