Kalender | 15.05.2005 »

Montag, 2 Mai 2005

O2 kassiert ab

Seit einigen Wochen gibt es beim Mobilfunkanbieter O2 einen zweifelhaften Dienst, der für alle Kunden ohne Nachfrage aktiviert wird: Wenn man einen O2-Kunden anruft und nicht erreicht (Funkloch, Handy aus, besetzt, weggedrückt), dann bekommt der Angerufenen eine SMS mit der Telefonnummer des Anrufers. Dieser Dienst ist für den O2-Kunden kostenlos, aber der Anrufende muss dafür zahlen. Was für ein toller Service! Als ob die Mailbox nicht schon genug "Komfort" wäre...

Diesen Dienst kann man zum Glück abbestellen. Über die Kunden-Hotline (0179/55222) soll man ihn angeblich deaktivieren können, ich habe diese Option aber nirgends gefunden. In einigen Foren haben viele O2-Kunden davon berichtet, den Dienst per Web-Forumular erfolgreich abgeschaltet zu haben. Dazu muss man sich bei O2 Online einloggen und das Kontaktformular unter Kontakt -> Kunden -> E-Mail aufrufen. Dort kann man unter Angabe der persönlichen Kundenkennzahl etwas reinschreiben wie:

 Sehr geehrte Damen und Herren,

 hiermit bestelle ich den Dienst "Anrufinfo per SMS" für meinen bestehenden Vertrag ab.

Außerdem kann man sich als Anrufender vor den Kosten schützen, indem man der Nummer, die man anrufen will, die Service-Kennung #31# voran stellt, um die eigene Rufnummer zu unterdrücken. Ich kann in gegenseitigem Interesse nur jedem empfehlen, diesen Dienst zu deatkivieren und sich nicht an dieser Abzocke zu beteiligen.

chrschn 02. Mai 2005, 22:49 Uhr

Zuletzt geändert am 18 Juli 2005 22:06 Uhr von chrschn